Seele baumeln am Springsee im Spreewald

Der Naturcampingplatz am wunderschönen Springsee schafft es bisher nach ganz oben auf die Liste der Campingplatz am See Favouriten. Er ist ca. 1,5 Stunden von Berlin entfernt und liegt mitten im Herzen des Spreewalds. Der See ist umrahmt von Wald und wahnsinnig idyllisch. Vor allem die Wasserqualität hat mich überzeugt, der See ist sehr tief, schön kühl aber nicht eiskalt und von der Badestelle aus kann man gleich wunderbar schwimmen. Wir haben uns dort ein Tretboot ausgeliehen für 6 € die Stunde und sind gemächlich über den See geschippert. Wir haben uns sehr gewundert, wo denn all die Kanus und anderen Treetboote alle hinverschwinden, bis wir endteckt haben, dass der See ein fließendes Gewässer ist und durch einem Kanal mit einem anderen noch viel ruhigeren See verbunden ist. Es war richtig aufregend dem Kanal zu folgen, schließlich wussten wir so gar nicht, wohin er uns führt.
Die Atmosphäre auf Campingplätzen steht und fällt mit den Menschen, die er anzieht. Das Puplikum dort ist gemischt, schnell sind ein paar nach Natur strebende Großstadtfamilien identifiziert und auch die Dauercamper und Leute aus der Region sind alle super sympatisch. Vor allem am Empfang werden wir sehr herzlich empfangen mit unserer Wilden Hilde, was bei Weitem nicht die Regel ist. Denn Bullis werden nicht überall gerne gesehen, da so manchen Camper unsere Schiebetür zu stören vermeint. So aber nicht an diesem bezaubernden Ort.
Was mir noch besonders gefallen hat, sind die zahlreichen Stege Marke Eigenbau auf der rechten Seite des Sees gelegen. Wir hatten Glück und konnten ein besonders schönes Exemplar für den Nachmittag bis zum Sonnenuntergang ergattern. So haben wir richtig lange Sonne abbekommen und die romatische Stimmung genießen können.

Ich habe es sogar so schön dort gefunden, dass ich bei der nächstbesten Gelegenheit gleich dort wieder hingefahren bin. Es gibt dort auch Internet für 4€ den Tag, was eine Neuheit ist und ehrlichgesagt noch etwas in den Kinderschuhen steckt. Bei mir hat es eher schlecht als recht funktioniert. Hunde sind auch erlaubt, aber an der Leine zu führen. Ich liebe Hunde, deswegen stört mich das sowieso gar nicht. Die Sanitäranlagen sind voll ok und recht sauber. Es hängt dort ein Fön neben den Duschen, was richtig praktisch ist. Sie haben dort einen recht großen Campingladen wo man alles mögliche kaufen kann inklusive frischen Brötchen am Morgen, Zeitschriften und Eis. Alles Mögliche an nützlichen Informationen findet ihr auch auf deren informativen Website: www.springsee.de

Falls Ihr dort mal vorbeischauen sollet, grüßt mir diesen tollen Ort bitte!


Wir haben einen Patz mit Blick auf den See ergattert, voll toll!

Abendstimmung am Springsee.

Es gab Gemüse mit Gemüse 😉 Es kocht sich wunderbar im Bulli. Der Gasherd ist im Vergleich zu einem Elektroherd richtig leistungstark. Rechts seht ihr meinen neuen fancy Topper. Ohne diesen ist es schon etwas hart, vor allem die Klapprillen nerven meinen kaputten Rücken. Jetzt schläft es sich himmlisch in der Wilden Hilde 🙂

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Schreibe einen Kommentar