Milli Bloom unterwegs

Unterwegs sein gehört einfach zu meinem Leben dazu! Es zog mich schon recht jung in ferne Länder, vor allem alleine bin ich schon viel gereist. Dazu gehörte vor allem eine Tour fünf Monate lang durch Südamerika.

Ich mag große und kleine Reisen, Touren mit der Wilden Hilde (mein Bulli T3) und Städtetrips. Wasser sollte am besten immer in der Nähe sein, ob See oder Meer – beides hat für mich seine Reize. Ich bin nicht nur vom Sternzeichen her Fisch, denn aus dem Wasser bekommt man mich nicht so schnell. In Berlin fahre ich am liebsten mit meinem roten italienischen Stahlrennrad von A nach B. Das Rad, sowie der Bulli haben Ihren eigenen Charme. So manch eine böse Zunge möge es als Vintage Trend abtun, für mich allerdings ist es eine wahre Leidenschaft. Die vermeintlich alten Dinge haben noch richtig Qualität und das gefällt mir.

Die Wilde Hilde hat schon viele Festivals gesehen, war in Polen an der Ostsee und in Frankreich in der Provence und der Côte d’Azur. Dieses Jahr geht es über Frankreich und Spanien bis nach Portugal. Dieser Trip sollte eigenlich letztes Jahr schon stattfinden, aber anstattdessen endete ich in Graal-Müritz an der Ostsee in der Reha. (Was natürlich im Oktober fast genauso schön ist wie die portugiesische Algarve).

Die letzte große Reise ging über Weihnachten und Silvester 16/17 nach Sri Lanka, wo ich in der Königstadt Kandy u.a. den größten botanischen Garten Asiens besucht habe, worüber ich natürlich noch berichten werde.

Seid auf dem Road Trip im Spätsommer mit dabei, es wird tolle Videos und Bilder geben – ich nehme euch hier gerne mit.

Einen Überblick über die Artikel zu Milli Bloom unterwegs findest du hier: Milli Bloom unterwegs

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken