Camping at its very best – Naturcamping am Oberuckersee

Nur ca. eine Stunde mit dem Auto von Berlin Mitte entfernt liegt der zauberhafte Naturcampingplatz am Oberuckersee. Sehr charmant an diesem Platz sind die netten Betreiber und der tolle, große Steg. Auf dem Steg kann man einen spektakulären Sonnenuntergang genießen, Glück mit dem Wetter vorausgesetzt.

Die Wasserqualität des Oberuckersees ist einwandfrei und lädt zum ausgiebigen Schwimmen ein, was für mich ein wichtiges Kriterium für einen empfehlenswerten Campingplatz am See ist. Es gibt auch eine große Liegewiese, auf der man die Sonne genießen kann.

Nicht zu verachten ist die freundliche Atmosphäre dort. Schon oft habe Ich die Erfahrung beim Campingplatz Testen gemacht, dass die Leute entweder sehr nett sind oder richtig unfreundlich.

Ich mag es wenn die Leute offen sind, sie einen anschauen und wahrnehmen, lächeln und grüßen.

Auf manchen Campingplatzen wird man gefühlt als Eindringling wahrgenommen, vor allem, wenn sehr viele Dauercamper auf dem Platz leben. Das ist natürlich meine subjektive Wahrnehmung und kann auf vielen Plätzen auch anders sein.

Die Stellplätze sind großzügig verteilt und nicht fest eingeteilt. Es ist wunderbar unter dem Schatten-Licht Gemisch zu stehen. Der Kiefernwald spendet ausreichend von dem einem, als auch dem anderen.

Besonders klasse an diesem Ort ist die direkte Zuganbindung. Mit dem RE erreicht man den den Campingplatz in nur 1.5 Stunden direkt vom Berliner Hbf. Der Warnitzer Bahnhof ist bloß ein Fußmarsch von 10 Minuten zum Campingplatz. Insofern eignet sich dieser Platz auch für Campingfans, die ohne Auto unterwegs sind.

Die modernen Sanitäranlagen mit Fön, Seifenspender und Desinfektionsspray auf den Klos kann ich als ein Alleinstellungsmerkmal hervorheben. Außerdem möchte ich die stabile und schnelle Internetverbindung für 4€ am Tag betonen.

Jedes Wochenende kommt ein Imbisswagen der besonderen Art mit dem schönen Namen „Gutes Drauf“. Es gibt dort sehr leckere selbstgemachte Quiche und allerlei Köstlichkeiten abseits von Pommes Schranke und Currywurscht. Im kleinen Campingshop kann man morgens Brötchen und Basics wie Butter oder Kekse erstehen. Die Preise sind vergleichbar mit denen der meisten Campingplätze. Für mehr Informationen könnt deren informative Website besuchen.

Für Familien, Pärchen oder Alleinreisende, im Zelt, Camper oder Caravan. Ich kann euch diesen Platz wärmstens empfehlen. Sicherlich kann man dort auch zahlreiche Unternehmungen starten wie Fahrrad- oder Kanutouren. Ich bevorzuge es, faul die Seele baumeln zu lassen, die Sonne zu genießen und meine Bahnen zu schwimmen – (m)ein Traum.

Man kann dort ein Treetboot ausleihen, über den See schippern und sich fast wie an der Adria fühlen.  Abends ist das Flair auf dem Steg magisch!

Die Wilde Hilde von Innen. Den Sternenhimmel nehme ich einfach von draußen mit rein!

Blaue Hilde und blauer Himmel <3

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Comments 5

  1. Liebe Camilla,
    Das hört sich ja supermegatoll an! Vielen Dank für den Tipp auch mit der Anreise per Öffis. Der Verpflegungswagen klingt auch super!Vielleicht schaffe ich es da dieses Jahr sogar noch hin. <3
    Liebe Grüße, Caro

    1. Oh das wäre doch fein!! Und das mit dem Zug ist wirklich super. Ich bin dort schon mal vorgefahren und eine Freundin ist am nächsten Tag hinterhergekommen – richtig easy!

      Falls ihr es schaffen solltet, wünsche ich euch ganz viel Spaß 🙂

      Liebe Grüße
      Camilla

  2. Klingt suuuuper! Auch wenn die Wahrscheinlichkeit sehr hoch ist dass ich nie diesen See erleben werde. …sind selbst beheimatet zwischen zweien.
    Jedenfalls: ein schöner Blog den ich nicht das erste Mal besucht hab 😉

    1. Liebe Claudi,

      ich freue mich sehr, dass dir mein Blog gefällt 🙂 du bist ja ein Glückspilz, gleich 2 Seen um dich herum wissen zu können!
      Das wäre ein Traum für mich. Viell. wird er ja irgendwann mal wahr und einer würde mir auch schon reichen.

      Wir fahren jetzt an einen See in Polen namens Garbicz See 🙂 Liebe Grüße aus Berlin, herzlichst Camilla

Schreibe einen Kommentar